Thriller-Steckbrief zu „Hades“ von Candice Fox

Hades, Candice Fox, Eden Archer, Frank Bennet, Sydney, Cops, Polizisten, Moral, Organhandel, Verbrechen, Rache, brutal, Thriller, 4 Mimis, Krimimimi, Trilogie

Kurz & knapp: Worum geht es?

Ein Junkie findet Metallkisten auf dem Meeresgrund und darin sind jede Menge Leichen, denen Organe fehlen. Die Operationen wurden fachmännisch ausgeführt, also sucht die Polizei nach abtrünnigen Ärzten in Sydney. Frank Bennet stößt mit diesem Fall neu zum Ermittlerteam hinzu und Eden Archer wird seine Partnerin. Aber er kann sie kaum kennen lernen, denn ihr Bruder Eric wacht über jeden ihrer Schritte.

Dass Eden und Eric als Kind einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind und versteckt auf einer Schutthalde aufwuchsen, weiß Bennet nicht. Aber er bemerkt, dass die beiden neben den polizeilichen Ermittlungen auch andere Überwachungen durchführen und offensichtlich einen Plan verfolgen, den sie um jeden Preis geheim halten wollen. Und Bennet stört sie dabei mehr und mehr.

Ist der Thriller Teil einer Reihe?

Ja, dies ist der Start einer Trilogie. Der zweite Band heißt „Eden“ und der dritte „Fall„.

Wer ist der interessanteste Protagonist?

Ich fand alle Charaktere typisch und keinen sympathisch. Eden Archer hat neben der knallharten, intelligenten Seite offenbar auch eine gefühlvolle, die sich hoffentlich in den nächsten Bänden deutlicher zeigt. Und Frank Bennet wird hoffentlich auch noch mehr als ein guter Cop mit Teamgeist und einem latenten Alkoholproblem.

Wie blutig/eklig ist dieser Thriller?

Hier geht’s ordentlich zur Sache. Da sind zum einen Kinderleichen in Metallboxen, denen Organe entnommen wurden, und zum anderen sind Eden und Eric als Kinder so traumatisiert, dass sie Grausamkeiten für normal halten.

Sterben Tiere oder Kinder?

Ja, Kinder.

Wie hoch ist der Love-Factor?

Kaum vorhanden.

Mein Lieblingssatz aus dem Thriller

„Ihr seid Kinder. Ihr habt nicht darüber zu entscheiden, wer lebt und wer nicht.“ … „Wir waren nie Kinder.“

Welche Themen kommen im Thriller vor?

Es geht um Verbrechen und Rache, um eigene Moralvorstellungen und Gewalt über andere. Und was es mit Kindern macht, die als totgeglaubte Opfer von Verbrechen aufwachsen.

Wie hat mir der Thriller gefallen?

„Hades“ ist durchgehend sehr brutal, aber nicht platt, weil Candice Fox drei Handlungsstränge miteinander verwebt. Leider sind Charaktere und Motive für mich vorhersehbar gewesen, auch durch die Anlehnungen der TV-Serie „Dexter“. Trotzdem hat mich das Tempo in den Thriller gezogen und mir hat gefallen, wie sich nach und nach die Puzzle-Teile zeigen und zueinander fügen.

Ich habe die Handlung abwechselnd selbst gelesen und mir vorlesen lassen und Wolfgang Wagner passt als Sprecher für mich richtig gut. Daher werde ich auch die nächsten beiden Teile lieber hören als selbst lesen.

Jetzt bin ich schon gespannt auf den nächsten Teil und insgesamt gebe ich „Hades“ 4 von 5 Mimis.

Informationen zum Hör/Buch

Candice Fox „Hades“
aus dem australischen Englisch von Anke Caroline Burger
ET: 09.05.2016

Klappenbroschur, 341 Seiten, €14,99
Suhrkamp

Ungekürzte Lesung, 9 Stunden und 11 Minuten, €17,95
Gelesen von Wolfgang Wagner
exklusiv bei audible.de

About the author:

. Follow him on Twitter / Facebook.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.