„Sieben minus eins“ von Arne Dahl bei Krimi mit Mimi

Podcast, Krimi mit Mimi, Radio, hr2, Krimi, hr 2 kultur, Rezension, Besprechung, Buchbesprechung, Empfehlung, Buchempfehlung, Thriller, Noir, Krimikomödie, Spannungsroman

Arne Dahl hat mir ja schon viel Freude bereitet durch seine Reihen um das A-Team und die Opcops. Jetzt hat er seinen Stil geändert und schickt keine internationalen Ermittlertruppen mehr los, sondern ein kleines Team, das aus einem Kriminalkommissar und einer Geheimdienstmitarbeiterin besteht.

In „Sieben minus eins“ verschwindet ein Teenager und Kommissar Berger hat das sichere Gefühl, dass es sich hier um einen Serienmörder handelt. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf eine verdächtige Frau, die sich als Mitarbeiterin des schwedischen Geheimdienst, der Säpo, herausstellt. Beide verdächtigen einander, sie verhören einander und sie stellen fest, dass sie beide den gleichen Täter im Verdacht haben. Beide fallen in Ungnade bei ihren Vorgesetzten und so ermitteln sie miteinander im Untergrund und betreten dabei auch eine gemeinsame Vergangenheit, die zumindest Berger verdrängt hatte.

Ganz untypisch für Arne Dahl hat er mit Sam Berger einen typischen Bullen erfunden. Ich finde ja seine vorigen Serien komplexer und packender, aber weil mir sein Stil so gut gefällt, vergebe ich für diesen Krimi trotzdem 4 von 5 Mimis. Wie hat er wohl Alf gefallen? Und wie gefällt er Euch?

 

Informationen zum Buch

Arne Dahl „Sieben minus eins“
aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps
ET: 01.09.2016

Klappenbroschur, 416 Seiten, €16,99
Piper

 

PS: Das Bild zum Podcast wurde designed von © Julia Graff, Stuttgart http://www.juliagraff.de. Danke!

About the author:

. Follow him on Twitter / Facebook.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.