Krimi-Steckbrief zu „Patrioten“ von Eva Rossmann

Patrioten, Nationalismus, Österreich, Verschwörungstheorien, Fake News, Unsicherheit, Rechtsradikale, Flüchtlinge, Syrer, Kreuzigung, Politik, Intrigen, Eva Rossmann, 4 Mimis, Europa, Interpretationen, Instrumentalisierung, Krimimimi, Krimi, Frankfurter Buchmesse 2017, Interview, Moderation, Kriminacht Frankfurt, Zeitgenössisches, Roman, Lesung, Kriminacht, Frankfurt, Buchmesse, Moderation, Miriam Semrau, Krimimimi

Kurz & knapp: Worum geht es?

Der Syrer Rami verschwindet an dem Abend, an dem der Vorsitzende der Patriotischen Sozialen in Österreich gekreuzigt aufgefunden wird. Seine DNA und die von anderen Geflohenen findet sich am Tatort, aber seine Frau Sina kann nicht glauben, dass Rami einer der Täter ist. Genauso wenig wie Frau Klein, eine rüstige alte Dame in Achtzigern, die sich ein wenig um Sina und ihre Familie kümmert.

Aber die Zugezogenen werden im Netz vorverurteilt, die Polizei ermittelt unter hohem politischen Druck und Rami sendet Sina nur eine kryptische Nachricht. Was ist die Wahrheit? Frau Klein versucht, über einen früheren Polizeipräsidenten an Fakten zu kommen, aber auch das liefert kein vollständiges Bild. Wer kann wem vertrauen? Wer sieht Gespenster und wer warnt vor tatsächlichen Gefahren?

Ist dies überhaupt ein Krimi?

Nicht wirklich. Es stirbt zwar jemand und die Schuldigen werden von der Polizei gesucht. Aber der Schwerpunkt liegt auf den politischen Motivationen und Einflussnahmen auf die gesellschaftliche Wahrnehmung.

Wer ist der interessanteste Protagonist?

Am ehesten Frau Klein, die auf ihre alten Tage mutig wird und die Wahrheit herausfinden möchte. Aber letztlich stehen hier die Personen alle stellvertretend für gesellschaftliche Typen und ihr Verhalten, das sich leider nicht groß verändert oder entwickelt. In der kurzen Zeitspanne, in der dieser Roman spielt, wäre das aber auch unglaubwürdig.

Wie blutig/eklig ist dieser Krimi?

Kaum, denn auf die Kreuzigung wird kaum eingegangen. Allerdings ist er sehr beklemmend.

Sterben Tiere oder Kinder?

Nein.

Wie hoch ist der Love-Factor?

Zum Glück gibt es als Gegengewicht zu den ganzen Verdächtigungen und Drohungen auch die Liebe in diesem Roman. Allen voran Frau Klein, die mit dem noch älteren Richard Pribil ein unerwartetes spätes Glück erlebt. Und dann ist da noch Jennifer, die mit 18 schwanger wird und Hakan heiraten möchte. Allerdings gibt es hier noch ein paar Hindernisse zu überwinden.

Mein Lieblingssatz aus dem Krimi

Hier könnte ich diesmal mindestens 10 Sätze aufführen. Aber mein Favorit ist „Mit Patrioten sachlich diskutieren zu wollen, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken, und herumstolzieren als hätte sie gewonnen.“

Welche Themen kommen im Krimi vor?

Es geht um die ganze Palette politisch und gesellschaftlicher Unsicherheiten. Ermittelt die Polizei noch vorurteilsfrei? Sind Fakten glaubwürdig? Wer organisiert die Flucht von Syrern und warum? Wie sehr haben sich Kinder von Immigranten in die westliche Gesellschaft integriert? Wer nennt sich alles Patrioten und was wollen sie wirklich? Wohin führt der wiedererstarkte Nationalismus? Und der Roman wirft ein Blitzlicht auf Hetze, Verschwörungstheorien, Ideologien etc, die in vielen Diskussionen bereits viel Raum eingenommen haben.

Was hat mir am Krimi gefallen?

Zum einen mag ich den Erzählstil, in dem die Handlung immer wieder von Internetkommentaren unterbrochen wird. Und zum anderen gefällt mir der klare, beobachtende Blick, mit dem die Figuren gezeichnet sind. Durch die Aktualität des Inhalts ist dieser Roman für mich sehr beklemmend, denn ich habe noch kein Rezept gefunden, mit Hetzern in konstruktiven Kontakt zu treten und das Gefühl der Hilflosigkeit in mir ist das gleiche in Realität wie auch beim Lesen des Romans.

Wann und wo findet die Lesung statt?

Das Programm des LiteraturBahnhofs ist inzwischen eine jährliche Institution, die immer parallel zur Buchmesse stattfindet. In diesem Rahmen findet am 13. Oktober 2017 die Kriminacht statt, dieses Jahr im Haus des Buches. Zwischen 19h und 22:15h stelle ich acht Autoren mit ihren Krimis vor und dieser ist dabei.
 

Informationen zum Buch

Eva Rossmann „Patrioten“
ET: 15.08.2017

Gebunden, 344 Seiten, €22,-
Folio Verlag

About the author:

. Follow him on Twitter / Facebook.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.