Krimi-Steckbrief zu „Fünf schräge Vögel“ von Donald E. Westlake

Donald E. Westlake, Krimi, Krimikomödie, New York, 1970, Krimi mit Mimi, hr2 kultur, Krimimimi

Kurz & knapp: Worum geht es?

Zwei afrikanische Staaten streiten sich um einen wertvollen Smaragd, der schwer bewacht in einem New Yorker Museum ausgestellt ist. Der Major des einen Landes beauftragt eine Truppe von fünf Gangstern, ihm den Stein zu stehlen. Die Gangster kommen zwar an den Stein, aber einer von ihnen landet im Gefängnis und das mit dem Smaragd. Also brechen sie nach dem Museum in das Gefängnis ein. Wieder geht trotz aufwändiger Planung etwas schief und so verüben sie nach und nach immer spektakulärere Einbrüche. Ob ihre Besessenheit belohnt wird?

Ist der Krimi Teil einer Reihe?

Ja. Dies ist der zweite Teil einer 15bändigen Reihe mit Dortmunder, von denen aber bisher nur die ersten vier auf deutsch erschienen sind. Keine Sorge, jeder davon ist gut für sich zu lesen. Es kann allerdings sein, dass sich ein Suchtfaktor entwickelt, so dass man doch alle liest 🙂

Wie blutig/eklig ist dieser Krimi?

Gar nicht. Ganz im Gegenteil: Dieser Krimi ist ein Angriff auf das Zwerchfell der Leser.

Wer ist der Hauptgangster?

Westlake hat den Kopf der Bande „Dortmunder“ getauft, inspiriert von einer Bierwerbung in einer Kneipe. Er ist 37 und ein Meister im Planen von Verbrechen. Leider plant er nicht bis zum Ende durch, so dass immer etwas schief läuft.

Sterben Tiere oder Kinder?

Nein.

Wie hoch ist der Love-Factor?

Homöopathisch vorhanden. Einer der fünf Gangster, Roger Chefwick, lebt sehr harmonisch mit seiner Frau zusammen. Und dann ist da noch die Liebe von Stan Murch zu Motorengeräuschen. Aber das zählt hier nicht, oder?

Mein Lieblingssatz aus dem Krimi

„Man sollte nicht auch noch von dem Kakao trinken, durch den man gezogen wurde.“

Welche Themen kommen im Krimi vor?

Es geht hauptsächlich um die Kreativität der Überfälle und die zunehmende Absurdität der Handlung. Gepaart mit allen menschlichen Gefühlen zwischen Begeisterung und Verzweiflung.

Wie hat mir der Krimi gefallen?

Je weiter ich las, desto begeisterter war ich. Nicht nur die Handlung ist urkomisch, sondern auch der trockene Humor und die Eigenheiten der Protagonisten. Ich lese ja für mein Leben gern harte Psychothriller, aber diese Krimikomödie hat mich gepackt. Beste Unterhaltung und dafür kommt keine andere Wertung als 5 von möglichen 5 Mimis in Frage.

Alf Mentzer und ich haben uns in der Sendung „Krimi mit Mimi“ bei hr2 kultur ausführlich über dieses Buch unterhalten und das könnt Ihr hier nach hören.

Informationen zum Buch

Donald E. Westlake „Fünf schräge Vögel“
aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Tim Jung
ET: 21.03.2016

Gebunden, 288 Seiten, €19,99
Atrium

About the author:

. Follow him on Twitter / Facebook.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.