Die Juli-Kurztipps aus Krimi mit Mimi

Podcast, Krimi mit Mimi, Radio, hr2, Krimi, hr 2 kultur, Rezension, Besprechung, Buchbesprechung, Empfehlung, Buchempfehlung, Thriller, Noir, Krimikomödie, Spannungsroman

Neben den ausführlichen Buchbesprechungen habe ich wieder zwei Kurztipps eingeschmuggelt, damit Alf und ich Euch möglichst viel Urlaubslektüre auf den Einkaufszettel schreiben können. Und natürlich versprechen beide  knallharte Spannung, ein Thriller und ein Krimi.

Dennis Lehane kennt Ihr sicher. Nicht nur seine Bücher lohnen sich zu lesen, sondern einige von ihnen sind ja inzwischen auch verfilmt, wie z.B. Mystik River, Shutter Island oder Live by Night. Zwischen 1994 und 2010 hat Lehnane 6 Thriller einer Reihe über die Privatdetektive Patrick Kenzie & Angela Gennaro in den USA veröffentlicht. Diese Reihe wurde direkt vom Ullstein Verlag auf Deutsch veröffentlicht und nun lässt der Diogenes Verlag sie von Peter Torberg neu übersetzen und veröffentlicht sie erneut.
Wer diese Reihe also noch nicht kennt, kann nun gut einsteigen. „Dunkelheit, nimm meine Hand“ ist der zweite Band der Reihe, die in und um Boston spielt. Eine Psychologin hat Sorge um ihren Sohn, weil sie ein Foto von ihm zugeschickt bekommen hat und das üblicherweise eine Warnung der Mafia ist. Dieser Verdacht bestätigt sich nicht, als Kenzie & Gennaro ermitteln, aber sie stoßen auf einige Kreuzigungen und der Grund für die Taten hat irgendwie mit Kenzies Vergangenheit zu tun.

Lehane gelingt hier mal wieder ein stark atmosphärischer Thriller, der nach und nach an Tempo gewinnt und in dem sowohl die Polizei als ich die Mafia und das FBI ihren eigenen Moralkodex über das Gesetz stellen. Ein Thriller voller Graubereiche, Brutalität und Leidenschaft. Und weil ich so begeistert war, hab ich auch schon einen Steckbrief dazu verfasst.

Informationen zum Buch

Dennis Lehane „Dunkelheit, nimm meine Hand“
aus dem Amerikanischen von Peter Torberg
ET: 28.06.2017
Paperback, 512 Seiten, €16,-
Diogenes

Immer wieder werde ich nach einem Schwedenkrimi gefragt und hier kommt mal wieder einer: „Schlaflied“ von Cilla & Rolf Börjlind. Dies ist zwar schon der vierte Band um Olivia Rönning und Tom Stilton, aber ich denke, man auch auch hier noch gut in die Reihe einsteigen. Wenn er Euch gefällt, fangt Ihr wahrscheinlich eh an, die vorigen Bände nachzulesen 🙂
Ein Junge wird im Wald gefunden, neben ihm liegt ein Dolch mit einer rumänischen Inschrift. Die Polizei verdächtigt erst einen Pädophilen, ermittelt dann in Rumänien und schließlich gelangen sie auf die Fährte eines Chirurgen, der Flüchtlingskindern Organe entnimmt. Dieser Krimi ist harte Kost, also sagt hinterher nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt. Mehr dazu im Steckbrief oder hier im Podcast.

Informationen zum Buch

Cilla & Rolf Börjlind „Schlaflied“
aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt
ET: 20.02.2017
Paperback, 576 Seiten, €15,-
btb

Viel Vergnügen!

 

PS: Das Bild zum Podcast wurde designed von © Julia Graff, Stuttgart http://www.juliagraff.de. Danke!

About the author:

. Follow him on Twitter / Facebook.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.